Augenkorrektur
Augenkorrektur - Voraussetzungen
Augenkorrektur - Methoden
Lasik
Lasek
Intralasik / Femto Lasik
PRK
Augenkorrektur - Behandlungsinformation
Augenkorrektur Tipps
Augenkorrektur beim Spezialisten
Augenkorrektur - ästhetische Aspekte



Intralasik / Femto Lasik

Das so genannte Femto-LASIK, auch bekannt als Intra-LASIK, ist eines der modernsten Augenlaserverfahren. Ausschließlich computergesteuerte Präzisionslaser sorgen für ein optimales Behandlungsergebnis. Vor allem fehlsichtigen Menschen mit dünner Augenhornhaut kann durch den Einsatz von Intra-LASIK geholfen werden.

Durch den Femtosekundenlaser wird es möglich, die gesamte Augenbehandlung ohne mechanische Geräte (Messer, Skalpell) durchzuführen. Mit Hilfe ultrakurzer Lichtimpulsen wird die Hornhaut des Auges je nach Bedarf behandelt. Dies geschieht bei Kurzsichtigkeit durch eine Reduktion der Brechkraft des Auges. Dabei wird die Hornhaut im Zentrum abgeflacht. Ist der Patient weitsichtig, muss die Hornhaut rund um das Zentrum ringförmig abgetragen werden. Eine Hornhautverkrümmung wird dabei gleich mitbehandelt: Die Hornhautoberfläche wird so modelliert, dass sie so weit wie möglich eine gleichmäßige Krümmung aufweist. Optegra-Deutschland.de stellt anschaulich dar, wie eine Femto-LASIK Behandlung abläuft und erklärt die Vorteile sowie die Unterscheide zur LASIK.

Eine Augenoperation mit dem Femtosekundenlaser dauert nur etwa 50 Sekunden pro Auge. Der Patient erhält vor der Augenlaserbehandlung leicht betäubende Augentropfen. Die Behandlung ist also für gewöhnlich schmerzfrei für den Patienten. Eine Intra-LASIK Behandlung ist nicht nur für Menschen mit geringer Hornhautdicke optimal geeignet. Auch bei Erkrankungen wie Hornhauttrübungen oder Hornhautwölbungen bringt das Femto-LASIK Verfahren dauerhaft gute Ergebnisse.

Impressum
Sitemap